Lustenau schlägt Zeller Eisbären

Aufmacherbild

Der EHC Lustenau gewinnt das Top-Spiel der 7. Runde der Inter-National-League gegen die Zeller Eisbären mit 5:3 (2:2,0:0,3:1). Dabei gehen die Gäste insgesamt dreimal in Führung. Julian Grafschafter (7.) und Tobias Schwendinger (16., 49.) antworten jeweils prompt auf die Treffer von Daniel Stefan (6.PP), Christoph Herzog (12.PP) und Philipp Winzig (48.PP). So bleibt es Ville-Veikko Väkeveäinen vorbehalten, in der 52. Minute den Game-Winner zu erzielen, Olli Julkunen (60.) trifft ins leere Tor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen