West-Erweiterung in der KHL

Aufmacherbild
 

Die KHL startete am Dienstag in die neue Saison und kann für die Spielzeit 2012/13 mit einem Novum aufwarten. Erstmals sind auch Vertreter aus Tschechien und der Ukraine mit von der Partie. Mit der weiteren Ausdehnung des Spielbetriebs wolle man der nordamerikanischen Profiliga NHL Konkurrenz machen, sagte Ligapräsident Alexander Medvedev. Nicht mehr dabei ist Bernd Brückler, dessen Vertrag bei Sibir Nowosibirsk aufgelöst wurde. LAOLA1 überträgt ausgewählte Spiele der KHL LIVE.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen