Graz99ers-Crack zu Chomutov

Aufmacherbild
 

Wie erwartet gehen die Graz99ers und Mario Scalzo ab der nächsten Saison getrennte Wege. Der 29-jährige kanadische Verteidiger verlässt die Steirer Richtung Tschechien und heuert bei Extraliga-Absteiger Pirati Chomutov an. Scalzo konnte diese Spielzeit nicht mehr an die Leistungen aus seiner Premieren-Saison in Graz anschließen. Er erzielte in 32 Spielen lediglich 11 Punkte (1 Tor) und muss die 99ers, wie viele andere Spieler auch, nach dieser verkorksten Saison verlassen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen