Graz99ers-Crack zu Chomutov

Aufmacherbild

Wie erwartet gehen die Graz99ers und Mario Scalzo ab der nächsten Saison getrennte Wege. Der 29-jährige kanadische Verteidiger verlässt die Steirer Richtung Tschechien und heuert bei Extraliga-Absteiger Pirati Chomutov an. Scalzo konnte diese Spielzeit nicht mehr an die Leistungen aus seiner Premieren-Saison in Graz anschließen. Er erzielte in 32 Spielen lediglich 11 Punkte (1 Tor) und muss die 99ers, wie viele andere Spieler auch, nach dieser verkorksten Saison verlassen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen