Salzburg zurück in der Realität

Aufmacherbild
 

Nach der 1:4-Heimniederlage Salzburgs gegen den VSV hadert Head Coach Pierre Page mit der Leistung seiner Mannschaft. "Wir sind wieder in der Realität angekommen. Das erste Drittel war noch gut, aber dann sind wir vom Weg abgekommen. Wir wollten zu schön spielen, haben kaum Rebounds bekommen. Der Unterschied war nicht groß, aber Tore haben die anderen gemacht." Stürmer Thomas Raffl sieht ein mentales Problem. "Wir haben noch Sachen im Kopf, die wir loswerden müssen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen