RBS-Trainer kritisiert Spielplan

Aufmacherbild
 

Der Trainer von RB Salzburg, Pierre Page, kritisiert den Spielplan der EBEL. "Wir waren am 1. Jänner in Dornbirn, heute am 4. in Szekesfehervar. Somit sind wir in den letzten Tagen fast 2.000 km gereist. Das ist schon ein merkwürdiger Spielplan", ist der Kanadier über die Termin-Einteilung verärgert. Zudem hat der 64-Jährige den Grund der 1:4-Niederlage gegen Fehervar AV19 gefunden. "Torhüter Adam Munro machte den Unterschied." Die "Bullen" liegen als Neunter drei Punkte hinter dem Strich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen