Fehlendes Glück bei den Capitals

Aufmacherbild

Die Vienna Capitals verlieren das Spitzenspiel gegen Zagreb relativ deutlich mit 0:4. "Das schnelle zweite Tor von Zagreb aus dem Konter hat uns viel Energie gekostet. Auf der Gegenseite haben wir einige Breakways nicht verwerten können", erklärt Coach Samuelsson den Spielverlauf. "Im letzten Drittel haben wir auch noch mal alles versucht und wieder bei unseren Chancen nicht das notwendige Glück gehabt. Es waren Details, die am Ende das Spiel entschieden haben", so der Caps-Trainer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen