6 Spiele Sperre für Graz-Stürmer

Aufmacherbild
 

Guillaume Lefebvre fasst nach seiner Matchstrafe gegen die Vienna Capitals sechs Spiele Sperre aus. Der Stürmer der Graz 99ers hatte Benoit Gratton nach einer Spielunterbrechung mit dem Ellbogen attackiert. Gratton konnte wegen einer Verletzung nicht weiterspielen. Bei der Video-Analyse der Szene wurde eine regelwidrige Attacke von Francois Fortier aufgedeckt. Der Capitals-Stürmer wird als Folge für vier Spiele (zwei davon unbedingt) gesperrt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen