Capitals holen sich Matchpuck

Aufmacherbild
 

Die Vienna Capitals stellen im EBEL-Viertelfinale dank eines 5:2-Sieges bei Fehervar AV 19 auf 3:2 und können die best-of-seven-Serie damit am Mittwoch zu Hause beenden. Die Caps starten fulminant und gehen durch Rotter (5.), Magowan (13.), Watkins (15.) und Iberer (19.PP) mit einem 4:0 in die erste Pause. Danach schwächen sich die Hauptstädter durch zahlreiche Strafen selbst. Koger (22.) und Wehrs (49.PP) machen die Partie noch einmal spannend, Iberer (59.EN) macht den Deckel drauf.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen