DEC verspielt dreimalige Führung

Aufmacherbild

Der DEC verliert zum Abschluss der 9. EBEL-Runde trotz dreimaliger Führung 3:4 in Szekesfehervar. D'Alvise (21./PP) schießt die Vorarlberger in Front, Magosi (28./SH) gelingt in Unterzahl der Ausgleich. Grabher Meier (34.) bringt die Gäste abermals in Führung, ehe Kovacs (41.) ausgleicht. Di Benedetto (21.) gelingt der vermeintliche Siegtreffer, ehe Lovecchio (53.) zum dritten Mal ausgleichen kann. Erdely (55.) schießt die Ungarn schließlich noch zum ersten Sieg nach vier Niederlagen in Serie.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen