Polen gewinnt Heim-WM-Auftakt

Aufmacherbild
 

Der Gastgeber der Volleyball-WM, Polen, gewinnt das Eröffnungsspiel in Warschau gegen Serbien 3:0 (19,18,18). 62.000 Zuschauer sehen den Heimsieg Polens im Warschauer Nationalstadion, das ist WM-Rekord. Die bisherige Bestmarke datiert aus dem Jahr 1952, damals wohnten 50.000 Fans der Partie zwischen Russland und der Tschechoslowakei in Moskau bei. Polen setzt damit die erfolgreiche Serie gegen den Europameister von Wien (2011) fort: Noch nie ging ein WM-Spiel gegen Serbien verloren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen