Brasilianer FIVB-Präsident

Aufmacherbild

Der Volleyball-Weltverband hat einen neuen Präsidenten. Ary Graca ist am Freitag (Ortszeit) in Anaheim zum vierten Chef in der FIVB-Geschichte gewählt worden. Der Brasilianer ist bereits Präsident des südamerikanischen Kontinentalverbandes und kann sich im ersten Wahlgang gegen US-Vertreter Doug Beal und Chris Schacht aus Australien durchsetzen. Graca dankt seinem chinesischen Vorgänger Wei Jizhong: "Wir wollen seine Arbeit fortsetzen und unseren Sport zu einem der größten der Welt machen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen