Basic: "Unser Sieg war logisch"

Aufmacherbild

Michael Warm (Teamchef Österreich): "Wir haben gehofft, dass die Türken einige Fehler machen. Sie haben mit dem Service sehr viel Druck gemacht. Nur vier Fehler beim Service in drei Sätzen - das ist wie ein Wunder. Wir hatten das dagegen mit unserem Aufschlag am Vortag gegen Slowenien, das gelingt uns nur einmal in fünf Jahren. Wir haben nicht in der Annahme verloren, sondern nicht die Stabilität gehabt. Wir haben auch kaum Punkte durch Fehler vom anderen Team bekommen."

Veljko Basic (Teamchef Türkei): "Ich wusste, wie wir Österreich attackieren können. Wir haben versucht, sie durch unseren Angriff in Probleme zu bringen. Und unser Spiel in Block und Annahme hat gut funktioniert. Unser Sieg war daher logisch."

Philip Ichovski (Mittelblocker Österreich, 19 Jahre): "Ich bin gestern besser gestartet als heute, daher ist diesmal Gerald Reiser für mich ins Spiel gekommen. Er hat mehr Routine. Auch wenn wir heute natürlich gewinnen wollten, das EM-Erlebnis steht für mich von den Eindrücken her im Vordergrund. Und auch wenn es morgen Serbien ist, es ist für uns noch alles drinnen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen