Auch Aich/Dob scheitert in CL

Aufmacherbild
 

Nachdem sich bereits Hypo Tirol geschlagen geben musste, verliert auch Österreichs zweiter Verein in der 5. Runde der Volleyball-Champions-League. Aich/Dob zieht in Klagenfurt gegen den deutschen Klub VfB Friedrichshafen mit 0:3 klar den kürzeren. Damit ist auch für die Kärntner in der Gruppenphase Schluss, im letzten Spiel geht es zu Olympiakos Piräus. "Heute war unser Auftritt nicht Champions-League-würdig", findet Aich/Dob-Manager Martin Micheu klare Worte für das Spiel seines Teams.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen