hotVolleys steigen aus AVL aus

Aufmacherbild
 

Die AVL verliert ihren Rekordmeister. Die hotVolleys werden aufgrund finanzieller Schwierigkeiten kommende Saison nicht mehr an Österreichs höchster Volleyball-Liga teilnehmen. Dies war laut Regulativ nach dem Verzicht auf die Europacup-Teilnahme abzusehen. Nun bestätigt Klub-Manager Peter Kleinmann offiziell, dass der Gang in die 2. Bundesliga oder gar in die Landesliga fix ist. Nur bei Eintreffen von zugesagten, aber ausständigen Sponsorgeldern sei eine Teilnahme in der 2. Liga machbar.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen