Siege für AVL-Spitzenduo

Aufmacherbild
 

Volleyball-Meister Aich/Dob und Vize Hypo Tirol bewahren sich in der Superliga der heimischen AVL ihre weiße Weste. Die Kärntner lassen in der dritten Runde dem TSV Hartberg mit 3:0 (17,18,19) wenig Chance. Die Innsbrucker tun sich gegen die drittplatzierte SG Union Waldviertel schon wesentlich schwerer. Nach einem 23:25 im ersten Satz setzt sich die Chrtiansky-Sechs letztlich aber mit 3:1 (-23,11,19,29) durch. Abgeschlossen wird der Spieltag am Sonntag (18h) durch Amstetten gegen hotVolleys.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen