Erstes AVL-Finale an Hypo Tirol

Aufmacherbild
 

Hypo Tirol gewinnt das erste Spiel der "Best of five"-Finalserie zu Hause gegen SK Posojilnica Aich/Dob mit 3:2 (-18,24,19,-23,12). Dabei erwischt der Titelverteidiger in der Innsbrucker USI-Halle einen Fehlstart, gibt den ersten Satz klar mit 18:25 ab. "Aich/Dob hat das gemacht, was wir uns vorgenommen haben, dass wir sie mit einem starken Service vom Netz weghalten", analysiert Tirol-Manager Hannes Kronthaler. Das zweite Match steigt am Donnerstag in Bleiburg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen