Bencic gelingt die Sensation

Aufmacherbild
 

18-jährige Bencic feiert ihren größten Karriereerfolg

Aufmacherbild
 

Belinda Bencic hat beim WTA-Premier-Turnier in Toronto ihren bisher größten Erfolg gefeiert.

Die erst 18-jährige Schweizerin profitierte im Finale von der Aufgabe der Weltranglisten-Dritten Simona Halep beim Stand von 7:6 (5), 6:7 (4), 3:0 für Bencic wegen einer Oberschenkelverletzung.

Riesen-Töterin

Auch die vierte Top-6-Spielerin in fünf Tagen vermochte Bencics sensationellen Lauf in der kanadischen Metropole nicht zu stoppen. Nach der Weltranglistenersten Serena Williams am Samstag rang sie auch die Rumänin Halep nieder.

Eine Vorentscheidung fiel am Ende des ersten Satzes, als die Schweizerin im Tiebreak nach bereits über einer Stunde Spielzeit einen 1:4-Rückstand noch umdrehte. Halep, die in diesem Jahr bereits drei Turniere gewonnen hat, baute danach auch physisch ab und war durch die Verletzung sichtlich gehandicapt.

Hingis-Nachfolgerin

Halep warf aber doch erst nach 2:28 Stunden das Handtuch. Bencic ist die erste Schweizer Siegerin beim kanadischen Turnier seit ihrer nunmehrigen Mentorin Martina Hingis 1999 und 2000.

"Ein Sieg ist ein Sieg", meinte Bencic fast etwas verlegen. Nach dem zweiten Turniersieg ihrer Karriere nach Eastbourne im Juni auf Rasen wird sie sich am Montag auf Platz 12 der Weltrangliste verbessern.

Bencic beeindruckte in Toronto mit sechs Siegen in sechs Tagen gegen die Nummern 1 (Williams), 3 (Halep), 5 (Caroline Wozniacki), 6 (Ana Ivanovic), 24 (Sabine Lisicki) und 25 (Eugenie Bouchard) der Welt, die allesamt schon Grand-Slam-Finali erreicht haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen