Serena Williams trifft in Miami auf 15-Jährige

Aufmacherbild
 

Serena Williams startet mit einem klaren 6:3, 6:1-Erfolg über die Rumänin Monica Niculescu in das WTA-Premier-Turnier in Miami.

Die US-Weltranglisten-Erste konnte in der Vorwoche in Indian Wells wegen einer Knieverletzung nicht zu ihrem Halbfinal-Spiel antreten,

"Im Training habe ich das Knie schon noch gespürt, heute im Spiel war es aber okay. Ich habe es ehrlich gesagt gar nicht gespürt. Auf dem Platz bekommt man so einen Adrenalinschub, dass man das gar nicht mehr merkt", so Williams.

15-jährige Bellis überrascht

Die siebenfache Miami-Siegerin trifft nun in Runde drei auf ihre erst 15 Jahre junge Landsfrau Catherine Bells (WTA 211).

Die Wild-Card-Spielerin deklassiert die Kasachin Zarina Diyas (WTA 32) sensationell mit 6:2, 6:1.

"Das wird eine lustige Partie werden", fiebert Bellis, die jüngste Spielerin im Raster, ihrem Duell mit Williams entgegen. "Ich habe nichts zu verlieren. Ich werde einfach mein Spiel spielen und schauen, was am Ende dabei rauskommt."

Venus und Wozniacki schon im Achtelfinale

Schon im Achtelfinale steht Venus Williams (USA) nach einem 6:4, 7:6 (3) über die Australierin Samantha Stosur.

Die an vier gesetzte Dänin Caroline Wozniacki besiegt Estlands Kaia Kanepi 4:6, 6:1, 6:3.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen