Titelverteidigerin Meusburger gegen Qualifikantin

Aufmacherbild
 

Titelverteidigerin Yvonne Meusburger bekommt es zum Auftakt des mit 250.000 Dollar dotierten WTA-Turniers in Bad Gastein mit einer Qualifikantin zu tun.

Patricia Mayr-Achleitner trifft auf die Ukrainerin Jelena Switolina.

Die Partie Yvonne Neuwirth gegen Lisa-Maria Moser bringt das Duell zweier österreichsicher Wild-Card-Spielerinnen.

Das ergab die Auslosung am Sonntag auf dem Stubnerkogel.

Mayr-Achleitner hat Rechnung offen

Die topgesetzte Italienerin Flavia Pennetta trifft auf die US-Amerikanerin Grace Min, Wimbledon-Doppelsiegerin Sara Errani (ITA) auf eine Qualifikantin, ebenso wie Carla Suarez Navarro (ESP).

Andrea Petkovic (GER) misst sich mit der Slowakin Jana Cepelova.

Patricia Mayr-Achleitner hat mit der Ukrainerin Jelena Switolina, Nummer 35 der Welt und damit um 39 Plätze besser klassiert als die Österreicherin, noch eine Rechnung offen.

Im Head-to-Head zwischen den beiden steht es 1:1, wobei es ausgerechnet vor einem Jahr in Bad Gastein zum ersten Aufeinandertreffen kam.

Damals ließ Switolina der Lokalmatadorin nur drei Games. Heuer im April in Marrakesch war Mayr-Achleitner in drei Sätzen erfolgreich.

Meusburger mit Mutprobe

Yvonne Meusburger hat von Ski-Legende Annemarie Moser-Pröll auf dem Stubnerkogel in 2.300 Meter Höhe eine Qualifikantin zugelost bekommen.

"Ich habe gerade eine Mutprobe hinter mir", erzählte die 30-Jährige von ihrem am Freitag absolvierten Fallschirmsprung.

"So ein Erlebnis gibt Selbstvertrauen und Kraft für alles, was mich bei den Gastein Ladies erwarten könnte." Es könnte ein Viertelfinalduell mit der Italienerin Sara Errani warten.

"Kennen uns von klein auf"

Zum ÖTV-Duell mit Yvonne Neuwirth meinte Lisa-Maria Moser.

"Gegen sie zu spielen ist sehr schwierig. Wir kennen uns ja schon von klein auf." Neuwirth dazu.

"Ich spiele lieber gegen Lisa Maria, als gegen die Nummer 1."

ÖTV-Damen in Qualifikation out

Keine der vier in der Qualifikation für das Nürnberger Gastein Ladies angetretenen ÖTV-Damen schafft den Sprung in den Hauptbewerb. Bereits in der ersten Runde ist für das rot-weiß-rote Quartett Endstation.

Janina Toljan verliert gegen Irina Falconi (USA) 1:6, 2:6. Barbara Haas unterliegt Nastja Kolar (SVK) 2:6, 1:6. Julia Grabher muss sich Nigina Abduraimova (UZB)2:6, 2:6 geschlagen geben.

Lena Reichel knöpft Beatriz Garcia Vidagany (ESP) beim 6:2, 1:6, 4:6 immerhin einen Satz ab.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen