Mayr-Achleitner in Suzhou raus

Aufmacherbild
 

Endstadion für Patricia Mayr-Achleitner in China. Die Tirolerin scheitert bei dem mit 125.000 Dollar dotierten Hartplatz-Turnier in Suzhou im Viertelfinale. Die 27-Jährige muss sich der ungesetzten Chinesin Duan Ying-Ying 4:6 und 3:6 geschlagen geben. Die Nummer 163 der Welt serviert stark und verwertet zudem fünf ihrer zehn Breakbälle. Österreichs neue Nummer eins, bei dem Event an Nummer zwei gesetzt, nützt hingegen nur drei ihrer sechs Chancen, der Gegnerin den Aufschlag abzunehmen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen