Pavlyuchenkova holt 7. WTA-Titel

Aufmacherbild

Lokalmatadorin Anastasia Pavlyuchenkova gewinnt das mit 710.000 Dollar dotierte WTA-Premier-Turnier in Moskau. Die an Nummer sechs gesetzte Russin feiert im Endspiel einen 6:4, 5:7, 6:1-Erfolg gegen die Rumänien Irina-Camelia Begu. Die 23-Jährige verwandelt nach knapp zweieinhalb Stunden ihren ersten Matchball. Für Pavlyuchenkova ist es der siebente Titel auf der WTA-Tour, der zweite in dieser Saison. Den ersten Turniersieg 2014 feierte die in Moskau geborene Blondine Anfang Februar in Paris.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen