Mehr Preisgeld für WTA-Damen

Aufmacherbild
 

Gute Nachrichten für die Tennis-Damen: Im Jahr 2013 gibt es auf der WTA-Tour über zehn Prozent mehr Preisgeld abzustauben. Der Verband gibt bekannt, dass die Turniere heuer statt 53,3 Millionen satte 58,7 Millionen Dollar ausschütten werden. Die Grand-Slam-Turniere sind in dieser Rechnung nicht inkludiert. 2013 werden zudem erstmals WTA-Turniere in Florianopolis und Kattowitz ausgetragen. 2014 wird es Events in Rio de Janeiro, Wuhan und Hongkong geben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen