Linz für Kanepi keine Reise wert

Aufmacherbild

Die Estin Kaia Kanepi muss beim Generali Ladies Linz frühzeitig die Segel streichen. Zum Auftakt des mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatz-Events zieht die 29-Jährige, 2008 Sportlerin des Jahres in ihrem Heimatland, gegen Magdalena Rybarikova den Kürzeren und muss sich der 26-jährigen Slowakin mit 4:6, 7:5 und 2:6 geschlagen geben. In die zweite Runde zieht Madison Brengle ein. Die US-Amerikanerin liegt gegen Irina-Camelia Begu mit 7:5 und 3:1 voran, ehe die Rumänien aufgibt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen