Saisonende für Sharapova?

Aufmacherbild
 

Bitteres Aus für Maria Sharapova beim WTA-Turnier in Tokio. Die an Nummer zwei gesetzte Russin muss im Viertelfinale vorzeitig w.o. geben. Eine Knöchelverletzung beim Stand von 3:4 gegen die Tschechin Petra Kvitova macht ein Weiterspielen unmöglich. Nach kurzer Behandlungspause gibt das Tennis-Model w.o. "Ich landete ungünstig auf meinem linken Knöchel", berichtete Sharapova. "Er schwoll sofort an und ich wusste, dass ich nicht weiterspielen konnte." Möglicherweise droht sogar das Saisonende.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen