Paszek gewinnt Nervenkrimi

Aufmacherbild
 

Tamira Paszek steht beim mit 220.000 Euro dotierten Hartplatz-Turnier in Washington im Halbfinale. Die Vorarlbergerin hat in der Runde der letzten Acht gegen die Kanadierin Stephanie Dubois allerdings hart zu kämpfen. Nach einem knappen Verlust des ersten Satzes setzt sich die 20-Jährige aber noch mit 5:7, 6:4 und 7:6(2) durch. Es wird nicht einfacher: In der Vorschlussrunde wartet mit Shahar Peer die Nummer eins des Turniers. Die Israelin schlägt Alberta Brianti (ITA-8) 6:1, 6:2.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen