Hofmanova verliert in Runde 1

Aufmacherbild
 

Das mit 50.000 Dollar dotierte Challenger-Turnier im japanischen Gifu geht für Niki Hofmanova schon nach der ersten Runde des Hauptbewerbs zu Ende. Die 21 Jahre alte Burgenländerin muss sich in ihrem Auftaktspiel der an acht gesetzten Thailänderin Noppawan Lertcheewakam (WTA-Nr. 194) mit 2:6, 4:6 geschlagen geben. Hofmanova bleibt aber vorerst in Japan. Nach Gifu wird sie die Challenger in Fukuoka, Kurume (jeweils 50.000 Dollar) und vielleicht auch das 25.000er in Karuizawa spielen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen