"Meuse" mit ungewohnter Ansage

Aufmacherbild
 

Yvonne Meusburger gibt sich nach dem Einzug ins Viertelfinale des "Nürnberger Gastein Ladies" selbstbewusst. "Wenn ich so über den Raster sehe, traue ich mir durchaus zu, dass ich jede schlagen kann. Ich muss ein Ziel haben, und ich bin hier, um das Turnier zu gewinnen", so die Vorarlbergerin. Ihre nächste Gegnerin ist Mayr-Achleitner-Bezwingerin Yanina Wickmayer. "Man hat gesehen, sie hat sich ein bisschen aufgeregt, wenn Patricia mit viel Spin gespielt hat", weiß "Meuse".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen