Azarenka sagte Antreten bei Linzer WTA-Event zu

Aufmacherbild
 

Die Weltranglistenerste Wiktoria Azarenka wird beim für 6. bis 14. Oktober angesetzten WTA-Turnier Generali Ladies aufschlagen.
 
Die Weißrussin hat Turnierdirektorin Sandra Reichel ihr Kommen zugesagt, womit erstmals in der Turniergeschichte eine aktuelle Nummer eins der Weltrangliste topgesetzt sein könnte.
 
Dafür müsste die noch bis 31. Juli 22-Jährige ihre Position bis dahin halten oder spätestens dann wiedererlangen.
 
"Freude und Stolz zugleich"
 
"Es erfüllt uns mit Freude und Stolz zugleich, dass Viktoria Azarenka in diesem Jahr beim Generali Ladies spielen wird", sagte Reichel über die Australian-Open-Siegerin.
 
"Sollte sie als Nummer eins nach Linz kommen, würde das für das Turnier eine neue Dimension bedeuten. Sie ist zweifelsohne der 'Shootingstar' der vergangenen Monate."
 
Außer in Melbourne holte Azarenka heuer die Titel von Sydney, Doha und Indian Wells.
 
Sieg in Wimbledon gegen Paszek
 
Sie war heuer bereits 21 Wochen lang Nummer eins im Ranking, vergangene Woche hat sie nach ihrem Wimbledon-Halbfinale die zwischenzeitlich an die Russin Maria Sharapova abgegebene Führung zurückerlangt.
 
Im Wimbledon-Viertelfinale hatte Azarenka gegen die Vorarlbergerin Tamira Paszek nach Kampf 6:3,7:6(4) gewonnen.
 
Karten für das Turnier sind ab Anfang August über mehrere Vertriebsquellen zu beziehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen