Peya im Mixed-Halbfinale

Aufmacherbild
 

Der letzte österreichische Vertreter in Wimbledon schafft es ins Halbfinale des Mixed-Bewerbs. Alexander Peya und seine ungarische Partnerin Timea Babos ringen in einer engen Partie Bruno Soares, Peyas brasilianischen Doppel-Partner, und Sania Mirza (IND) 3:6,7:6(6),9:7 nieder. Dabei wehren sie zwei Matchbälle ab. Es ist beim 15. Versuch das erste Grand-Slam-Halbfinale im Mixed für den Wiener. Vor dem Endspiel bäumen sich Robert Lindstedt/Anabel Medina Garrigues (SWE/ESP) vor dem Duo auf.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen