Fischer streicht die Segel

Aufmacherbild
 

Nun ist auch der letzte Österreicher in der Qualifikation für den Hauptbewerb von Wimbledon gescheitert. Nachdem Philipp Oswald bereits in Runde eins verlor, Andreas Haider-Maurer in der zweiten Runde die Segel streichen musste, hat es nun auch Martin Fischer erwischt. Der Vorarlberger verliert in der zweiten Runde gegen den Italiener Simone Bolelli in zwei Sätzen 3:6 und 4:6. Somit ist Jürgen Melzer Österreichs einzige Vertreter im Einzel-Hauptbewerb der Herren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen