Djokovic siegt ohne Satzverlust

Aufmacherbild

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic gewinnt in der zweiten Runde von Wimbledon 7:6 (2), 6:3, 6:1 gegen den US-Amerikaner Bobby Reynolds. Der Serbe, der 2011 schon einmal im All England Club den Titel holen konnte, trifft nun entweder auf den an 28 gesetzten Franzosen Jeremy Chardy oder den Deutschen Jan-Lennard Struff, Nummer 115 der ATP-Rangliste. Diese Partie musste wegen Regens beim Stand von 2:6, 7:5, 2:1 aus der Sicht Struffs auf Freitag verschoben werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen