Oswald verliert Grand-Slam-Debüt

Aufmacherbild

Für den Österreicher Philipp Oswald ist bei seinem Grand-Slam-Debüt in Wimbledon in der ersten Runde Endstation. Der 27-jährige Vorarlberger verliert am Mittwochabend mit seinem deutschen Partner Dominik Meffert 6:4, 5:7, 3:6, 4:6 gegen das an sieben gesetzte Duo Max Mirnyi/Horia Tecau (BLR/ROU). Oswald/Meffert kämpften sich zuvor erfolgreich durch die Qualifikation und schafften dadurch erstmals den Sprung in den Hauptbewerb eines Grand-Slam-Turniers.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen