Wimbledon: Top-Spieler sagt ab

Aufmacherbild
 

Das Grand-Slam-Turnier von Wimbledon verliert bereits vor dem Auftakt am Montag seine Nummer acht. David Ferrer muss seinen Start beim Rasen-Klassiker aufgrund einer Ellenbogenverletzung absagen. Damit endet für den 33-jährigen Spanier eine Serie von 50 aufeinanderfolgenden Starts bei Grand-Slam-Turnieren, die fünftlängste in der Open Era. Lokalmatador James Ward, der Ferrer zugelost wurde, bekommt es nun mit dem italienischen Lucky Loser Luca Vanni zu tun.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen