Federer hatte Angst um Rücken

Aufmacherbild

"Ich hatte wirklich Angst. Als ich behandelt wurde, hatte ich starke Schmerzen", gibt Roger Federer nach dem Achtelfinal-Sieg gegen den Belgier Xavier Malisse zu. Der Schweizer musste nach 24 Minuten ein Medical Timeout nehmen, da er Schmerzen im unteren Rückenbereich hatte. "Es wurde im Verlauf der Begegnung besser, aber ich dachte, ich sei in großen Schwierigkeiten!", gibt die Nummer drei der Welt an. Der sechsfache Wimbledon-Triumphator trifft nun auf den Russen Mikhail Youzhny.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen