Karriereende für Kim Clijsters

Aufmacherbild
 

Karriereende für Belgierin Kim Clijsters

Aufmacherbild
 

Die Karriere von Kim Clijsters ist zu Ende.

Die 29-jährige Belgierin verliert am Mittwoch bei ihrem letzten Turnier in der zweiten Runde der US Open 6:7 (4), 6:7 (5) gegen die erst 18 Jahre alte Britin Laura Robson.

Clijsters war Nummer eins der Welt und gewann in ihrer Karriere insgesamt vier Grand-Slam-Turniere (drei Mal die US Open, einmal die Australian Open).

Die Mutter einer vier Jahre alten Tochter will sich zukünftig ihrer Familie widmen.

Azarenka in Runde drei

Die Weltranglisten-Erste Victoria Azarenka steht bei den US Open 2012 bereits in der dritten Runde.

Die 23-jährige Weißrussin besiegt die Belgierin Kirsten Flipkens sicher mit 6:2, 6:2.

"Ich muss niemandem mehr etwas beweisen", meint die Australian-Open-Gewinnerin nach dem glatten Erfolg.

Kein guter Boden für Azarenka

Wobei Flushing Meadows kein guter Boder für Azarenka ist: Seit fünf Jahren schaffte sie es hier nicht mehr ins Achtelfinale.

"Das nächste Spiel ist es etwas Besonders für mich", gesteht Azarenka daher auch. Ihre nächste Gegnerin ist Jie Zheng.

Die an 28 gesetzte Chinesin hat bei ihrem 6:3, 6:1-Erfolg über die Slowakin Magdalena Rybarikova keine Probleme.

Die 21-jährige US-Amerikanerin Mallory Burdette schafft es mit einem 6:2, 6:4 über Lucie Hradecka (CZE) erstmals in die 3. Runde eines Majors.

Ferrer in Runde zwei

Der an vier gesetzte Spanier David Ferrer gewinnt in der ersten Runde der US Open 6:4, 6:2, 7:6 (3) gegen den Südafrikaner Kevin Anderson.

Der Weltranglisten-Fünfte bekommt es nun mit dem Niederländer Igor Sijsling zu tun, der sich gegen den Spanier Daniel Gimeno-Traver durchsetzt.

Für eine Überraschung sorgt Cedric-Marcel Stebe: Der junge Deutsche eliminiert den an 29 gereihten Serben Viktor Troicki mit 6:4, 6:4, 3:6, 6:2. Greg Zemlja (SLO) schlägt Ricardo Mello (BRA).

Isner hat Mühe

Der an neun gesetzte John Isner kämpft sich mit einem 6:3, 7:6 (5), 5:7, 7:6 (8)-Erfolg über Xavier Malisse in die 2. Runde der US Open.

Gar einen 0:2-Satz-Rückstand muss Janko Tipsarevic wettmachen: Der an acht gereihte Serbe zwingt Guillaume Rufin (FRA) schließlich doch noch mit 4:6, 3:6, 6:2, 6:3, 6:2 in die Knie.

Der ehemalige Weltranglisten-Erste Lleyton Hewitt (AUS) besiegt den Deutschen Tobias Kamke mit 4:6, 6:2, 6:1, 6:4.

Haas gibt 2:0-Satz-Führung aus der Hand

Eine bittere Niederlage muss Altstar Tommy Haas in der ersten Runde der US Open hinnehmen.

Der 34-jährige Deutsche gibt gegen den Letten Ernests Gulbis eine 2:0-Satz-Führung aus der Hand und verliert mit 6:3, 6:4, 4:6, 5:7, 3:6. Für Haas war es sein bereits 15. Auftritt im Hauptbewerb der US Open.

Gulbis, der vom Österreicher Günter Bresnik betreut wird, bekommt es nun mit dem US-Amerikanerin Steve Johnson zu tun, der seinen Landsmann Rajeev Ram 6:3, 7:6 (5), 6:3 schlägt.

Pflichtaufgaben erfüllt

Für Andy Murray, Maria Sharapova und Samantha Stosur stellen ihre Zweitrunden-Gegner keine großen Hürden dar.

Murray fertigt den Kroaten Ivan Dodig glatt in drei Sätzen mit 6:2, 6:1 und 6:3 ab.

Die an drei gesetzte Sharapova lässt der Spanierin Lourdes Dominquez Lino beim 6:0, 6:1 gar nur ein Game. Titelverteidigerin Stosur erledigt die Pflichtaufgabe Edina Gallovits-Hall aus Rumänien mit 6:3 und 6:0 ebenfalls klar.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen