US-Open-Finale ohne Bryan-Brüder

Aufmacherbild
 

Die US-amerikanischen Zwillinge Mike und Bob Bryan müssen im Doppel-Halbfinale der mit 34,3 Millionen US-Dollar dotierten US Open die Segel streichen. Das Topgesetzte Brüderpaar verliert gegen den bereits 40-jährigen Inder Leader Paes und dessen 34-jährigen tschechischen Partner Radek Stepanek mit 6:3, 3:6 und 4:6. Somit wird der in New York stattfindende Doppel-Bewerb das erste der bisher vier ausgetragenen Grand-Slam-Turniere sein, bei denen die Bryans am Ende nicht triumphieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen