Kvitova verliert in 1. Runde der US Open

Aufmacherbild

Schon nach wenigen Stunden kommt es bei den US Open 2011 zu einer Riesenüberraschung.

Die frischgebackene Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova muss bereits nach der ersten Runde ihre Koffer packen. Die an fünf gesetzte Tschechin verliert gegen die Rumänin Alexandra Dulgheru mit 6:7(3) und 3:6.

Kvitova unterlaufen in der 98 Minuten dauernden Partie unglaubliche 52 unerzwungene Fehler (nur 23 von Dulgheru). Außerdem kann sie gegen die Weltranglisten-48. nur vier ihrer insgesamt 13 Breakbälle nützen.

Görges besiegt Landsfrau Barrois

Die an 19 gereihte Deutsche Julia Görges gewinnt gegen ihre Landsfrau Kristina Barrois mit 6:3, 6:2.

Lucie Safarova (CZE/27) schlägt Magdalena Rybarikova (SVK) mit 2:6, 6:3, 6:2.

Beeindruckt agiert auch Vera Zvonareva: Die russische Weltranglisten-Zweite überlässt der Französin Stephanie Foretz Gacon gerade einmal drei Games.

Sharapova müht sich weiter

Maria Sharapova hat in der ersten Runde der US Open überraschend viel Mühe.

Die Cincinnati-Gewinnerin der vergangenen Woche ringt die gerade einmal 19-jährige Britin Heather Watson erst nach über zweieinhalb Stunden mit 3:6, 7:5, 6:3 nieder.

Sharapova liegt am Ende in der Winner-Statistik mit 41:9 zwar klar voran, allerdings unterlaufen ihr dabei auch 58 unerzwungene Fehler (30 von Watson).

Watson überzeugt zudem mit einer hundertprozentigen Breakchancen-Verwertung (5 von 5).

Keine Überraschungen bei den Herren

Bei den Herren gibt es vorerst keine großen Überraschungen: Der an acht gesetzte US-Amerikaner Mardy Fish deklassiert den Deutschen Tobias Kamke mit 6:2, 6:2, 6:1.

Richard Gasquet ist es vorbehalten, den neuen Showcourt 17 (Fassungsvermögen 3.000 Zuschauer) mit einem schnellen 6:4,6:4,6:0 gegen Sergej Stachowski aus der Ukraine einzuweihen.

Petzschner mit Marathon-Partie

Die bisher längste Partie des Turniers zeigt Philipp Petzschner. Der deutsche Doppelpartner von Jürgen Melzer quält sich in 4:24 Stunden zu einem 7:5,6:7(2),6:3,6:7(5),6:3 über den Spanier Albert Ramos.

Tomas Berdych (CZE/9) besiegt den Franzosen Romain Jouan 6:2, 7:6 (4), 6:1. Marin Cilic (CRO/27) hat gegen Ryan Harrions (USA) mit 6:2, 7:5, 7:6 (6) nur im Finish Probleme.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen