Vater von Steffi Graf gestorben

Aufmacherbild
 

Peter Graf, Vater der deutschen Tennis-Legende Steffi Graf, ist am Samstag im Alter von 75 Jahren gestorben. Das berichtet die "Bild". Der ehemalige Manager und Trainer der 22-fachen Grand-Slam-Siegerin litt bereits seit über einem Jahr an Bauchspeicheldrüsenkrebs und verbrachte zuletzt mehrere Wochen im Krankenhaus. Öffentliche Aufmerksamkeit erregte Graf mit einem Steuerverfahren: 1997 wurde er wegen Steuerhinterziehung von 12,3 Millionen Mark zu 3 Jahren und 9 Monaten Haft verurteilt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen