Sharapova als Nummer 1 im Finale

Aufmacherbild
 

Nach der Italienerin Sara Errani schafft es auch Maria Sharapova in das Finale der French Open. Die an Nummer zwei gesetzte Russin entscheidet das Halbfinale gegen die an vier gereihte Tschechin Petra Kvitova in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:3 für sich. Damit ist die 25-Jährige die neue Nummer eins der Damen-Weltrangliste. Sie löst Victoria Azarenka an der Spitze ab. Die French Open sind das einzige Grand-Slam-Turnier, bei dem Sharapova den Sieg bisher noch nicht erringen konnte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen