S. Williams triumphiert in Paris

Aufmacherbild

Die Weltranglisten-Erste Serena Williams gewinnt zum dritten Mal nach 2002 und 2013 die French Open in Roland Garros. Im Endspiel setzt sich die 33-jährige US-Amerikanerin gegen die tschechische Überraschungs-Finalistin Lucie Safarova mit 6:3, 6:7 (2), 6:2 durch. Mit dem 20. Grand-Slam-Titel ihrer Karriere nimmt Williams in der ewigen Bestenliste nunmehr den alleinigen dritten Rang hinter Margaret Court (24) und Steffi Graf (22) ein. Safarova zieht am Montag erstmals in die Top 10 ein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen