Miedler verlor mit Santillan 3. Junioren-Major-Finale

Aufmacherbild
 

Lucas Miedler hat am Samstag sein drittes Junioren-Doppel-Finale bei einem Major-Turnier bestritten und zum zweiten Mal verloren.

An der Seite des Australiers Akira Santilla musste sich der Muckendorfer bei den French Open in Paris den Franzosen Benjamin Bonzi/Quentin Halys mit 3:6,3:6 beugen.

"Sie waren heute ganz einfach die Besseren", meinte Miedler nach der Partie im Gespräch mit oetv.at. "Es war eine eher eindeutige Geschichte."

Sieg bei den Australian Open

Österreichs Tennis-Nachwuchshoffnung hatte mit Santillas Landsmann Bradley Mousley die Australian Open 2014 der Junioren gewonnen.

Sein drittes Major-Endspiel im Nachwuchsbereich hatte Miedler in Melbourne 2013 verloren.

Letzte Saison als Junior

Miedler, der in zwei Wochen am 21. Juni 18 Jahre alt wird, bestreitet in diesem Jahr seine letzte Saison bei den Junioren.

Im vergangenen April hatte Miedler, der seit rund neun Monaten in der Südstadt beim ÖTV trainiert, erstmals als Sparringpartner in Bratislava ein bisschen Davis-Cup-Luft geschnuppert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen