Nummer 3 von Wien gescheitert

Aufmacherbild
 

Für Feliciano Lopez sind die Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle nach nur einem Auftritt auch schon wieder beendet. Der in Wien an Nummer 3 gesetzte Spanier, Nummer 14 der Welt, muss sich dem Brasilianer Thomaz Bellucci nach hartem Kampf und 122 Minuten mit 7:6, 1:6, 4:6 geschlagen geben. Vor allem im zweiten Satz präsentiert sich Lopez komplett von der Rolle Im Doppel scheitern Christopher Kas/Philipp Kohlschreiber (GER) mit 6:3, 2:6, 8:10 an Marin Draganja/Florin Mergea (CRO/ROU).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen