Tommy Haas im Finale von Wien

Aufmacherbild

Tommy Haas steht erstmals seit seinem Titelgewinn im Jahr 2001 im Endspiel der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle. Der 35-jährige Deutsche besiegt den an acht gesetzten Tschechen Lukas Rosol mit 3:6, 6:4, 7:6 (0). Der Matchball verläuft kurios: Nachdem Rosol bei 0:6 im Tiebreak seinen Schläger zertrümmert kassiert er einen Strafpunkt. Im Finale trifft der an zwei gesetzte Haas auf den Niederländer Robin Haase, der überraschend den topgereihten Jo-Wilfried Tsonga (FRA) eliminiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen