Schaller mit Los nicht zufrieden

Aufmacherbild
 

ÖTV-Kapitän Gilbert Schaller ist mit Auswärts-Los Belgien für das Davis-Cup-Weltgruppen-Playoff vom 16. bis 18. September nicht gänzlich zufrieden. "Belgien ist zwar keine leichte Aufgabe, aber machbar", meint der Steirer, der nach dem Länderkampf sein Amt zurücklegen wird. Jürgen Melzer: "Belgien ist eines der unangenehmeren Lose, die wir kriegen konnten. Sie verfügen über eine sehr kompakte Mannschaft." Die Nummer 1 der Belgier ist Xavier Malisse, der Melzer zuletzt in Wimbledon schlug.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen