Nadal fährt "leer" zum Davis Cup

Aufmacherbild
 

Rafael Nadal zeigt sich nach seinem Triumph bei den US Open von seiner nächsten Aufgabe im Terminkalender, dem Davis Cup, wenig begeistert. "Ich brauche eine Pause, würde mich lieber vor den Hartplatzturnieren in Asien körperlich und geistig erholen", klagt der Spanier vor dem Duell um den Verbleib in der Weltgruppe mit der Ukraine in Madrid. Drücken wird er sich nicht, schließlich habe er "vor langer Zeit zugesagt". Allerdings fühle er sich "müde und leer", erklärt er der "MARCA".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen