Bryan-Brüder verkürzen auf 1:2

Aufmacherbild

Dank der beiden Brüder Bob und Mike Bryan dürfen die USA weiterhin auf ein Davis-Cup-Wunder hoffen. Die Weltranglisten-Ersten setzen sich am Samstag in Glasgow gegen die britische Paarung Dominic Inglot/Jamie Murray hauchdünn mit 6:3, 6:2, 3:6, 6:7 (8), 9:7 durch. Damit verkürzen die US-Amerikaner auf 1:2, müssen aber die beiden am Sonntag noch ausstehenden Einzel für sich entscheiden. In Buenos Aires führt Brasilien nach dem Doppel 2:1 gegen Gastgeber Argentinien.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen