Davis Cup: ÖTV-Team 0:2 zurück

Aufmacherbild
 

Österreichs Davis-Cup-Team liegt nach dem ersten Tag des Viertelfinal-Duells mit Titelverteidiger Spanien fast aussichtslos 0:2 zurück. In der zweiten Partie muss sich Andreas Haider-Maurer dem Weltranglisten-Fünften David Ferrer nach nur 1:26 Stunden glatt mit 1:6, 3:6 und 1:6 geschlagen geben. Zuvor war Jürgen Melzer beim 2:6, 2:6, 4:6 gegen Nicolas Almagro chancenlos. Am Samstag bestreiten voraussichtlich Marach/Peya in Oropesa del Mar das vorentscheidende Doppel gegen Granollers/Lopez.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen