Azarenka von Lukashenko geehrt

Aufmacherbild

Victoria Azarenko, die mit ihrem Finalsieg über Maria Sharapova als erste Weißrussin die Australian Open in Melbourne gewinnt, wird in ihrer Heimat mit Lob überhäuft. Dies sogar von höchster politischer Stelle. Der autoritäre Staatschef Alexander Lukashenko verleiht der 22-Jährigen, die mit ihrem Erfolg auch die Führung in der Weltrangliste übernimmt, den Vaterlandsorden der dritten Stufe. "Mit deinem heißen Tennis-Kampf hast du im Jännerfrost unsere Herzen angezündet", so Lukashenko.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen