Ferrer deklassiert Djokovic

Aufmacherbild
 

Tomas Berdych wehrte Matchball ab und siegte

Aufmacherbild
 

Nach Roger Federer steht auch David Ferrer beim ATP-World-Tour-Finale in London vorzeitig im Halbfinale.

Der Spanier deklassierte am Mittwochabend Novak Djokovic mit 6:3 und 6:1. Der topgesetzte Serbe fand gegen den groß aufspielenden Ferrer kein Mittel und machte zu viele Fehler.

Nach nur 1:15 Stunden verwandelte Ferrer in der 02-Arena seinen ersten Matchball und fixierte den Aufstieg ins Halbfinale des mit 5,93 Mio. Euro dotierten Events.

Arbeitssieg von Berdych

Im ersten Mittwochsspiel der Gruppe A setzte sich der Tscheche Tomas Berdych gegen Janko Tipsarevic nach hartem Kampf mit 2:6, 6:3 und 7:6(6) durch und wahrt die Chance auf den Halbfinaleinzug.

Eine bittere Niederlage für den Murray-Ersatz, der im Tiebreak einen Matchball vergab, dem Tschechen mit seinem ersten Doppelfehler den Matchball schenkte und im entscheidenden Ballwechsel ausrutschte und auf dem Boden liegend zusehen musste, wie sein Gegner souverän abschloss.

Im letzten Gruppenspiel trifft Djokovic auf Landsmann Tipsarevic und Berdych auf Ferrer.

Der Schotte Andy Murray hatte am Dienstag wegen einer Leistenverletzung seine weitere Teilnahme am ATP-Saisonfinale abgesagt. Für ihn rückte Tipsarevic nach.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen