Lebenslange Sperre für Italiener

Aufmacherbild

Die Italiener Potito Starace und Daniele Bracciali werden wegen Beteiligung an Spielmanipulationen lebenslang gesperrt. Der 34 Jahre alte Starace, ehemalige Nummer 27 der Welt, muss eine Geldstrafe von 20.000 Euro bezahlen. Der drei Jahre ältere Bracciali, der sich zuletzt als Doppel-Spezialist versuchte, wird um 40.000 Euro zur Kassa gebeten. Die beiden sollen an Wettbetrug beteiligt gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft Cremona ermittelt wegen Beteiligung an krimineller Vereinigung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen